Unser Kungerkiez Folge unserem Kiez

Mischwaldprogramm

Unsere Wälder sind Trinkwasserspeicher, CO₂-Filter und erzeugen Frischluft – sie sind Lebens- und Erholungsräume zugleich. Damit sie künftig im Klimawandel diese Aufgaben meistern können, muss der Baumbestand vielfältiger werden. Der Trend geht weg von Kiefern-Monokulturen zu artenreichen Mischwäldern. Neben der Kiefer sollen vermehrt Eiche, Rotbuche, Hainbuche, Winterlinde und Ulme wachsen. Seit 2012 erfolgt die sukzessive Veränderung im Köpenicker Forst, die Umsetzung ist eine Jahrhundertaufgabe. Unterstützung bekommen die Berliner Forsten dabei von den Grünauer Rückepferden. Sie transportieren die gefällten Stämme ohne dabei, wie Harvester, den Waldboden zu verdichten.