Unser Kungerkiez Folge unserem Kiez

Streuobstwiesen

Dieser Wiesentyp ist eine traditionelle Art des Obstanbaus und ein enorm artenreicher Lebensraum zugleich. Einst eine häufige landschaftsprägende Kulturform in Ortsrandlagen wurde er im letzten Jahrhundert sukzessive verdrängt, um seit einigen Jahren ein Comeback zu feiern. In Stadtrandlagen geben Streuobstwiesen einen harmonischen Übergang zur offenen Brandenburger Landschaft. Durch Beweidung oder extensive Mahd kann sich die Krautschicht artenreich entfalten - ein Eldorado für Insekten und Gliederfüßer, Amphibien und Reptilien. Die Obstgehölze bieten neben dem Nahrungsangebot auch einen idealen Lebensraum für Vögel und Säugetiere. Ab einem Alter von 25 Jahren entfaltet sich der ökologisch hochwertige Effekt von Streuobstbeständen. Aber auch vorher schon kann sich der Erholungssuchende an den Blühwiesen in der halboffenen Landschaft erfreuen.